Mittwoch, 19. April 2017

Rezension: "Fenrir-Weltenbeben" von Asuka Lionera

"Fenrir-Weltenbeben" von Asuka Lionera

(Foto ist von Rose)
Titel: Fenrir-Weltenbeben
Originaltitel: Fenrir-Weltenbeben
Autor: Asuka Lionera
Erscheinungsdatum: 23. März 2017
Verlag: Drachenmondverlag
Format: Taschenbuch
Seiten insgesamt: 800
Preis:19,90€ (D)
Bewertung (Cover): 100/5 Sternen <3
Bewertung (Inhalt): 100/5 Sternen <3

Klapptext:

"Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können."

Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.
Während einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.

Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.

Meine Meinung dazu:

"Fenrir-Weltenbeben" ist ein Fantasyroman, der sich um die nordische Mythologie dreht und damit meine ich das solche Götter wie Odin, Loki und Thor drin vorkommen und man auch was von Asgard ließt. ;) *.* Aber vor allem geht es um Fenrir, welcher auch "Weltenzerstörer" genannt wird, da er seiner Bestimmung nach, Odin eines Tages töten wird, sobald das Weltenbeben ihn von seinen goldenen Ketten befreien wird. Doch nun genug von mythologischen Sagen. :)

In diesem wunderbaren Buch trifft Emma per Zufall auf Wulf und hilft ihn aus einer Höhle raus, nimmt ihn bei sich auf, zeigt ihm ihre Welt und sie beginnt Gefühle für ihn zu entwickeln. Doch bei all dem kann sie nicht einmal ahnen wer Wulf wirklich ist und was sein Geheimnis ist. Denn das ist einfach unvorstellbar! Emma kennt sich ja super mit der ägyptischen Mythologie aus, hat aber von der nordischen Mythologie keine Ahnung, alles was sie davon weiß, hat sie aus den "Thor" Filmen.
Dieses fehlende Wissen wird für ihr kommendes Abendteuer wirklich lustig für die Leser! Ich musste wirklich sehr, sehr oft grinsen! :D

(VORSICHT KURZER SPOILER IN DIESEM ABSCHNITT!!!!)
Ausversehen kommt Emma nämlich mit nach Asgard, obwohl Wulf alleine gehen wollte, doch Emma will und kann ihn einfach nicht loslassen. Somit kommt sie mit Wulf in Asgard an und schon beginnt das Abendteuer für die beiden! Und immer wenn man denkt ein Abendteuer ist vorüber fängt das nächste schon an! Das Buch ist einfach soooooo fantastisch! <3 <3 <3
(SPOILER ENDE!)

Aber generell ist Emma mir wirklich sympathisch und ein netter und lustiger Mensch. Auch der mysteriöse Wulf gefällt mir sehr mit seiner Art. Er ist einfach schnuckelig und geheimnisvoll, und mal ehrlich, sowas mögen Frauen doch immer! xD
Doch Wulf ist auch anders... denn ein normaler Mensch hätte keine Krallen wo Finger sein sollten und anstatt Ohren hat Wulf Wolfsohren. Alleine diese Vorstellung ist doch schon sehr süß und knuffig! (Ich würd ihn sofort adoptieren!!! xD <3)

Insgesamt hat mich Fenrir-Weltenbeben einfach total gepackt!
Ich habe eineinhalb Tage einfach nichts anderes gemacht als zu lesen und in diese fantastische Welt einzutauschen. *.*
Zwischendurch konnte ich nur Pauline von (Instagram) @linchensbuecher mal antworten da wir zusammen das schöne Buch gelesen haben. Allerdings fanden wir beide, dass wir es zu schnell durch hatten weil es einfach ZU schön war und man am liebsten noch mehr gelesen hätte. <3

In diesem Buch sind aber viele Überraschungen versteckt, sehr viel zuckersüße Romantik und Action darf natürlich auch nicht fehlen! <3
Außerdem hat dieses Buch einfach alle Fanrasywesen die ich besonders liebe drin, denn man begegnet Drachen, nordischen Göttern und einem wunderbaren Wolf! Und ich hätte niemals gedacht das ich das mal sage... aber "Fenrir-Weltenbeben" ist zu meinem Lieblingsbuch geworden, auch wenn Bücherwürmer selten genau EIN Lieblingsbuch haben, aber nun hab ich mein absolutes Schätzchen gefunden. *.*

Ich kann's euch echt nur total empfehlen euch das ebenfalls zu holen und zu lesen weil es einen einfach total umhaut! Das ist bis jetzt mein totales Jahreshighlight 2017 und ich bezweifle das man das noch schlagen kann!

Danke an Asuka Lionera für dieses atemberaubende Buch! Das ist echt fantastisch! <3

Dann mal bis zur nächsten Rezi! :)
~Eure Rose ;)


PS: An die, die es schon gelesen haben... wie fandet ihr das denn so? :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen